Die Gründung des Radteam Schmitz beruht auf den gemeinsamen Wertvorstellungen der Sportler.

Diese Grundlage und die Identifikation unseres Titelsponsors Rechtsanwalt Schmitz mit unserer Philosophie veranlasste uns zur Gründung des Radteam Schmitz.

Die Basis unserer Philosophie bezieht sich auf ein klares Gleichgewicht aus Beruf, Studium, Ausbildung und Leistungssport. Diese Vereinbarung erfordert hervorragendes Zeitmanagement und Disziplin unserer Fahrer. Dieser Grundstein unserer Philosophie ist für uns von enormer Bedeutung, um erfolgreich im Radteam Schmitz sowie im Berufsleben, im Studium und in der Ausbildung zu sein.

Erfolg ist für uns wichtig, aber nicht um jeden Preis, denn unsere Mannschaft stellt ein klares Statement gegen jegliche illegale Leistungsförderung dar. Darüber hinaus ist durch unsere Berufe und Studien und die Unterstützung unserer Sponsoren die Unabhängigkeit zum Radsport garantiert, sodass trotz großer Ambitionen der Erfolg nicht erzwungen wird.

Unser Teamgeist ermöglicht uns, die Faszination des Radsports anderen Menschen näher zu bringen. Dies gelingt uns durch die Förderung des Nachwuchsteams des RSC Komet und durch die ehrenamtliche Hilfe bei unserem Radrennen in Ludwigsburg und Ilsfeld-Auenstein. Wir möchten den Sportlern die Perspektive eines Gleichgewichts aus Leistungssport, Berufsleben, Studium und Ausbildung ermöglichen und aktiv fördern. Uns sind die Interaktion und die Unterstützung anderer Menschen sehr wichtig. Diesbezüglich haben wir uns selbstverständlich bereit erklärt, gemeinsam mit Sport FISA eine Kinder- Patenschaft in Nepal / Haus der Hoffnung im Jahre 2012 zu übernehmen.

Radteam Schmitz über Timo Essig

"An dieser Stelle möchten wir uns für diese grandiose Unterstützung bei Inhaber Timo Essig bedanken.
Falls Sie Probleme beim Radfahren oder beim Laufen haben, schauen Sie doch einfach beim Orthopädie-Fachgeschäft Timo Essig in Göppingen vorbei.
Timo Essig`s Orthopädie-Fachgeschäft in Göppingen stattet das Radrennteam Schmitz mit speziellen Carbon-Einlagen aus, mit denen die Sportler noch effizienter fahren können.

Nur wenige Fachgeschäfte bieten diese sogenannten "Solestar"-Einlagen an, deren spezielle Materialzusammensetzung von einem Kölner Sportwissenschaftler entwickelt wurde und zum Patent angemeldet ist. Nur ein zertifizierter Orthopädie-Fachhändler, wie Timo Essig, darf die Sohlen vertreiben und herstellen, weil dazu ein umfangreiches Know-how gehört. Der Göppinger Experte hat sich dieses in umfangreichen Schulungen beim Entwickler direkt erworben.
Vielen Dank - Radteam Schmitz"
www.radteam-schmitz.de