Ja, bitte vereinbaren Sie mit uns einen Termin.

Ein Rezept ist nicht zwingend notwendig, Sie können auch ohne ärztliche Verordnung zu uns kommen.
Alle Produkte und Dienstleistungen können Sie gerne auch privat bei uns kaufen. Wir beraten Sie umfassend und individuell und empfehlen Ihnen das für Sie passende Hilfsmittel.

Lesen Sie dazu bitte auch unseren Infoflyer: pdfGebrauchsanweisung Einlagen.pdf453.55 kB (Stand 08/2014)

Ja. Unser geschultes Fachpersonal misst bei Ihnen individuell die verordneten Kompressionsstrümpfe an. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin.

Ja, denn der orthopädische Maßschuh unterscheidet sich vom „normalen Maßschuh“ dadurch, dass er von einem orthopädischen Schuhmachermeister individuell ausgemessen und angefertigt wird. Sie erhalten bei uns Einzelanfertigungen auf höchstem medizinischen Qualitätsstandard.

Ja, aufgrund der intensiven Beratung bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung.

Auch orthopädische Hilfsmittel werden von der Krankenkasse übernommen. Bandagen, orthopädische Einlagen, Gehhilfen, Orthesen, orthopädische Schuhzurichtungen, orthopädische Schuhe und Kompressionsstrümpfe zählen zu den orthopädischen Hilfsmitteln. Ein Selbstbehalt bzw. die vorgeschriebene Eigenbeteiligung ist aber auch hier zu entrichten.

Ja, damit der optimale Sitz des Hilfsmittels überprüft werden kann.